Rocker verkleinert Sammlung


Der bekannte heimische Rock Gitarrist Christopher Hromek, in der Szene zu Recht als Gitarrenvirtuose bekannt und gefeiert, trennt sich schweren Herzens von einem seiner Prachtstücke, dem wunderschönen und spektakulären cremefarbenen Chrysler Imperial Lebaron von 1961. Sowohl aus Platzgründen als auch aus Zeitmangel ist eine Verkleinerung der Hromek-Sammlung notwendig geworden.

Christopher Hromek, der als Leadgitarrist bei den Rock-Bands Ruff Stuff, Majesty oder Taish das Publikum in seinen Bann zog, ist derzeit als Gitarrist bei der Gruppe "The Omega Project" zeitlich sehr engagiert. Da er daneben auch noch für die Kabarettgruppe "Hauptmann" musikalisch tätig ist, bleibt wirklich wenig Zeit seinem Hobby zu frönen.

 

Rocker Hromek übergibt die Wagenschlüssel an Artur Riekmann

Aus diesem Grunde trat er an Firma US-Automobile Riekmann heran, die sich nun im Auftrage des Künstlers um einen würdigen Nachfolger bemüht, der das außergewöhnliche Auto in Christopher´s Sinne weiterpflegt und es in Ehren hält. Der in sehr geringer Stückzahl hergestellte Wagen befindet sich in unrestauriertem Zustand und ist in erstaunlich gutem Erhaltungszustand! Der seltene Chrysler, zu seinerzeit der Inbegriff des extremen automotiven Luxus, ist nun neben diversen Raritäten einer der besonderen Stars im Schauraum der Firma Automobile Riekmann in Klein-Pöchlarn.

Detailinformationen über das Fahrzeug finden potentielle Interessenten in der Verkaufsrubrik "Oldtimer" auf unseren Seiten..

 



StartNewsFahrzeugeZubehörDiensteMagazinShopKontakt
Archivnummer:8.241